Über mich

Wohnzimmer-Konzerte

Cersten Jacob Kontakt

Sie können das Programm "Deine Liebe und mein Lied" jederzeit buchen in Versionen von 30 min bis 120 min für Konzerte. Z.B. in Klubs, auf Bühnen jeder Art oder als Wohnzimmerkonzert bei mir oder Ihnen zu Hause. Oder zu Ihren Familienfeiern, ob Geburtstag, Hochzeitstag oder zu anderen Anlässen, wenn Sie einen kurzen, mittleren oder längeren Vortrag mit Liebesliedern haben möchten.

Oder verschenken Sie ein kleines Konzert als Überraschung zu einem Anlass.

Möglichst in der Nähe von oder in Berlin. 

Wenn Sie zum Honorar noch Fahrt- und Übernachtungskosten bezahlen, komme ich auch nach etwas weiter weg zu Ihnen. 

Nicht Gunter Gabriel hat die Wohnzimmerkonzerte erfunden; ich habe das schon in den Achtzigern gemacht 😉

Über mich

Mein Name ist Cersten Jacob und ich spiele seit dem 13. Lebensjahr Gitarre und singe dazu. Eine Zeitlang in den Achtzigern und Anfang der Neunziger verdiente ich als spielender und singender Schauspieler zu einem Teil meinen Lebensunterhalt mit Gesang und Gitarrenspiel.

Bei mehreren Theaterproduktionen der „theaternative C“ übernahm ich die musikalische Leitung.

Nachdem ich eine neue berufliche Perspektive als Seminarleiter, Trainer und Coach einschlug, hing die Gitarren viele Jahre buchstäblich an der Wand.

Zu einem Trainerkongress mit dem Thema „Liebe leben, haben oder sein“ bot ich dem Organisations-Team einen einstündigen Vortrag von Liebesliedern an und dieser wurde in das Kongress-Programm aufgenommen.

Das war der Beginn einer monatelangen und intensiven Arbeit an deutschsprachigen Liebesliedern.

Die Aufführung wurde ein großer Erfolg, was mich dazu bewegte die Arbeit fortzusetzen und das Repertoire beständig zu erweitern.

Inzwischen fanden und finden auch Auftritte in anderen Kontexten statt, z.B. in Stadteilclubs.

Biografisches:

  • geboren 1958 im Schloss Hohenschönhausen
  • aufgewachsen in Berlin-Pankow und im Südosten von Berlin (Bohnsdorf, Eichwalde)
  • Schulbesuch in Berlin-Köpenick
  • Amateur-Auftritte mit Gitarre und Gesang zu verschiedenen Anlässen erste eigene Lieder während der Schulzeit
  • Mitglied einer Singegruppe in Vorbereitung auf die X. Weltfestspiele der Jugend und Studenten in Berlin
  • Dienst bei der Nationalen Volksarmee in Eggesin und Brandenburg/Havel
  • Auftritte zu NVA-Kulturtagen mit eigenen Liedern
  • Studium der Schauspielkunst an der Staatlichen Schauspielschule Berlin / Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“, Abschluss mit der Bühnenreife als Schauspieler
  • Engagement am Theater der Stadt Cottbus
  • Mitwirkung in literarisch-musikalischen Programmen im Theater und außerhalb
  • Eigene Liederprogramme mit diversen Aufführungen in Jugendclubs freiberuflich als Liedermacher und Schauspieler, gemeinsam mit Werner Bauer in der -Jacob Bauer AG-
  • Kinderprogramme mit zum Teil eigenen Liedern
  • Auftritte in Diskotheken mit Lieder-Einlagen
  • Kneipenmusikant in der Cottbuser Kneipe „Anno 1900“
  • Wohnzimmerkonzerte zu Geburtstagen oder Hochzeitstagen
  • Theater-Stück „pirsch-döppelte der gottelbock“ aus Texten von Ernst Jandl mit eigenen Lied-Kompositionen
  • Engagement am Theater „theaternative C“ als Schauspieler
  • musikalische Leitung mehrerer Aufführungen an der „theaternative C“: Märchen „Der Schweinehirt“, musikalisch-literarisches Programm zur deutschen Geschichte „Will keiner sauffen, keiner lachen“ …
  • eigene Lieder für Theaterstücke
  • Mitwirkung an den Störtebeker-Festspielen in Ralswiek/Rügen als Nachtwächter Wehmeier. Solo-Gesang vor 10.000 Zuschauern
  • Liederprogramm „NLP in Liebesliedern und Gedichten“ auf dem DVNLP-Kongress in Hamburg-Eppendorf
  • Liederprogramm „Deine Liebe und mein Lied“